CD Stress        CD Schlaf        CD Herz/Kreislauf        CD Schmerz        CD Tinnitus        CD Vitalität im Alter



         Energon

        Radio Energon

        Das Chairboard

        Die CD Programme

        Infos Musiktherapie

        Infos MusikMedizin

        Pressezentrum

        Links + Termine

        Neuigkeiten

        Bestellungen

        Hörbeispiele

        Kontakt

 

 


Tinnitus - ein paar kurze Worte vorweg …

Niemand außer den Betroffenen versteht, wie sehr diese quälenden Ohr- und Kopfgeräusche an den Nerven zehren, wie stark sie belasten, wie sehr sie Kraft und Energie aufzehren. Die Ärzte können kaum helfen. Viele medizinische Therapien gibt es, doch sind die Ergebnisse selten befriedigend. Deshalb unterstützt das medizinisch-psychologische Musikprogramm energon die Rehabilitation:

Wenn der Tinnitus nicht aus der Welt (also aus Ihrem Kopf) geschafft werden kann, dann müssen Sie mit dem Tinnitus zu leben lernen. Das bedeutet nicht, geduldig zu leiden. Das Tinnitus-Rehabilitationsprogramm sorgt dafür, daß Sie die Ohrgeräusche erfolgreich wegfiltern. Der Tinnitus ist zwar noch da - aber Sie nehmen ihn nicht mehr wahr.

Musik spielt eine wichtige Rolle

Um diese Rehabilitation voranzutreiben, kommt Musik eine wichtige Funktion zu. Dieses energon-Programm wurde speziell auf die Ansprüche und Bedürfnisse von Tinnitus-Betroffenen zugeschnitten. Auf CD 1 finden Sie hörspielartige Informationen, übungen samt Anleitungen und speziell komponierte Musik. CD 2 enthält ausgesuchte Musikstücke, die für Tinnitusbetroffene hilfreich sind. Für ausführliche Informationen, Hintergründe und offene Fragen können Sie stets auf das Handbuch zurückgreifen.

Die beiden energon-CDs vermitteln Ihnen verschiedene Möglichkeiten, auf Ihren Tinnitus einzuwirken. Sie wollen Ihnen nicht nur helfen, sich zu entspannen, sondern auch geradezu "spielerisch" einen unverkrampften Umgang mit den Geräuschen in Ihrem Kopf aufzubauen. Deshalb sind die CDs in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Auf der CD 1 finden Sie verschiedene Ansatzpunkte, um mit dem Tinnitus umzugehen. Speziell komponierte Musikstücke lenken vom Tinnitus ab, indem sie mit ihm "spielen", ihn einbeziehen und umhüllen. Darüber hinaus lernen Sie "Tine" kennen: Eine Geschichte, die Ihnen auf Anhieb vielleicht naiv und kindlich vorkommt. Lassen Sie sich davon nicht täuschen, denn "Tine" hat es faustdick hinter den Ohren: Therapeuten haben den Text so gegliedert und mit Stimulanzien angereichert, daß er es Ihnen ermöglicht, das Geräusch in Ihrem Kopf als Begleiter und nicht als Feind wahrzunehmen.

Spezielle übungen können helfen

Doch nicht nur auf diese eher verborgene Art und Weise können Sie den quälenden Ohrgeräuschen zu Leibe rücken: Die übungen von Prof. Decker-Voigt helfen, sich dem Rhythmus des eigenen Pulses anzuvertrauen und sich so auf den Rhythmus des Tinnitus einzustellen: Plötzlich sind dessen Geräusche weniger bedrohlich. Die Körpertherapeutin Regula Zogg bereitet Sie in vier aufeinander aufbauenden übungen darauf vor, den eigenen Körper in Besitz zu nehmen.

Das alles findet sich auf CD 1. Die CD 2 enthält ausgesuchte Musikstücke gegen Tinnitus, die nach ihren trophotropen (also beruhigenden) beziehungsweise ergotropen (belebenden) Grundstrukturen ausgesucht worden sind. Die Musik wird vor allem als Entspannungsfaktor eingesetzt. Darüber hinaus werden die Stücke auf CD 2 in die übungen von Prof. Decker-Voigt einbezogen. Für beide CDs gilt: Sie sollten nicht am Stück durchgehört werden!

Ausführliche Linkliste Tinnitus



Direkt bestellen bei Amazon
     
 radio energon finden sie auf live365.com

Copyright © 2002 lb@komplizen.com